Mit Schablonen und Wandtattoos die Wände verschönern

Kahle Wände nehmen jedem Raum seine Ausstrahlung. Eine Möglichkeit, hier Abhilfe zu schaffen besteht darin, einfach ein paar Möbelstücke geschickt zu platzieren. Eine andere darin, die Wand direkt mit Farbe zu verschönern. Dies geht zum einen durch Wandtattoos und zum anderen durch Farbe, die mittels Schablone direkt auf die Wand aufgetragen wird. Das Ergebnis ist in jedem Fall ein schöner Blickfang, der dem Ambiente einen völlig neuen Charme verleiht.

Wandschablonen selbst gestalten oder fertig kaufen

owl-685908_640Wer sich nicht zutraut freihändig zu zeichnen, der kann auf eine Vielzahl an Wandschablonen zurückgreifen. Hier ist beinah alles an Motiven möglich, von der Blume bis zum Eiffelturm. Wandschablonen gibt es in unterschiedlichen Größen und Designs. Die Schablone wird einfach auf die Wand gelegt und ausgemalt. Das schöne hierbei ist, dass die Farbgestaltung völlig individuell vorgenommen werden kann. So lassen sich eigene kleine Kunstwerke kreieren und man kann mehrere Schablonen-Motive miteinander kombinieren.

Zudem besteht die Möglichkeit, sich auch eine eigene Wandschablone zu gestalten. Hierzu braucht es nur ein geeignetes Motiv, das man als Vorlage nehmen kann und natürlich das Material, aus dem die Schablone ausgeschnitten werden soll. Für kleine Motive kann man hierfür durchaus beispielsweise Backpapier oder auch Pappe nehmen. Für größere Motive ist dieses Material jedoch ungeeignet, denn mit umso mehr Farbe es in Kontakt kommt, umso schneller weicht es durch. Daher sollte für großflächigere Motive auf Kunststoffmaterial zurückgegriffen werden, um die Schablone daraus auszuschneiden.

Wandtattoos – abziehen, aufkleben, fertig

Noch einfacher wird die Wandgestaltung mit Wandtattoos. Auch hier ist die Motivauswahl praktisch unbegrenzt. Ob die Skyline der Lieblingsstadt, Blumenbordüren oder ein lustiger Spruch; die unterschiedlichste Verzierung findet ihren Platz an der Wand. Das Wandtattoo muss dazu lediglich von der Trägerfolie gelöst und an der gewünschten Stelle auf der Wand angebracht werden. Der Vorteil ist hierbei, neben der leichten Handhabung auch, dass sich das Tattoo rückstandslos wieder entfernen lässt.

Ein Überstreichen wie es bei der Wandgestaltung mit der Schablone der Fall ist, ist hier also nicht nötig. Dadurch wird noch mehr Flexibilität geboten und die Dekoration kann jederzeit nach Belieben geändert und auf die Einrichtung abgestimmt werden. Wandtattoos machen sich in jedem Raum gut und setzen attraktive und individuelle Akzente. Auch Wandtattoos die im Dunkeln leuchten sind erhältlich. So kann im Kinderzimmer beispielsweise ein ganzer Sternenhimmel gezaubert werden. Blumenranken oder -bordüren lassen sich auch gut um bereits aufgestellte Möbel herum an der Wand anbringen und umrahmen diese dadurch ansprechend.

Comments are closed.