Ein Eigenheim muss geschützt werden

castles-252233_640Nicht nur diejenigen die Urlaub machen, sollten sich Gedanken um ihr Heim machen, sondern generell ist ein guter Schutz vor Eindringlingen wichtig. Damit kein Dieb eindringen kann, sollte immer für ausreichend Sicherheit gesorgt werden.

Jährlich nehmen die Einbruch- Diebstähle zu und die Aufklärungsquote der Polizei ist dagegen sehr gering. Oft kommt es vor, dass die Bewohner eines Hauses nicht mehr in ihren eigenen vier Wänden bleiben können nach einem Einbruch, denn es überwiegt die Unsicherheit und die Angst. Für viele Menschen ist die Unsicherheit schlimmer als der Verlust von persönlichem Eigentum.

Fenster und Türen sichern

Die größten Schwachstellen befinden sich an Fenstern und Türen, häufig kommt es vor das Zylinder nicht mehr richtig schließen oder die Schlösser zu weit heraus stehen. Hier ist es für einen Dieb ein leichtes mit Zange und Schraubenzieher das Schloss zu knacken.

Es sollten auf jeden Fall spezielle, einbruchsichere Fenster und Türen eingebaut werden. Weitere Risikofaktoren sind gekippte Fenster oder Balkontüren. Die stellen kein Hindernis für einen Einbrecher dar und sie sind in kürzester Zeit in den Räumen. Doch auch Zusatzschlösser bringen nicht wirklich mehr Sicherheit, sie erschweren nur den Eintritt.

Bei längerer Abwesenheit

Gerade wenn Personen sich länger nicht in der Wohnung aufhalten, kann für einiges gesorgt werden, dass es keiner mitbekommt. Außerdem sollten sämtliche Einstiegshilfen beseitigt werden, so zum Beispiel, Mülltonnen unter einem Fenster oder die Gartenbank. Am besten ist es mit einer Zeit Schaltuhr die Anwesenheit vorzutäuschen, diese schalten sich auch während einer Abwesenheit von alleine an.

Ein wichtiges Kriterium liegt darin, keine Einstiegshilfen herum liegen zu lassen, denn sonst kann es durchaus passieren, dass die Versicherung nach einem Einbruch sich weigert die Haftung zu übernehmen. Dann kommt zu dem Verlust auch noch kein Schadenersatz.

Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte sich um eine Alarmanlage bemühen. Sie sind zwar nicht ganz billig in der Anschaffung, bieten allerdings die ideale Ergänzung zu mechanischen Sicherheitssystemen und so wird der Rundumschutz abgerundet.

Auch eine Einbruchmeldeanlage kann Diebe schnell verscheuchen, denn sie reagiert direkt und stört den Einbrecher mit einem lauten Geräusch. Diese Anlagen können auch mit einem Sicherheitsdienst Hand in Hand gehen, der bei Lärm sofort verständigt wird. Das ist die beste Lösung den Einbrecher gleich dingfest zu machen.

Comments are closed.